Zertifizierungen - von Tervis

Tervis zertifiziert Managementsysteme, Produkte und Prozesse, als eigenständiges Zertifikat oder in Kombination von Standards.

 

Qualitätsmanagementsysteme - DIN EN ISO 9001:2015

Die DIN EN ISO 9001:2015 ist der weltweit anerkannte Standard für Management und Nachweis der Qualitätsleistung eines Unternehmens. 

 

SCC* / SCC** / SCP - normatives SCC-Regelwerk 2011

In der Petrochemie, in der Kraftwerksindustrie, in Deutschland oder den BENELUX-Staaten: hiermit fahren Sie auf Nummer sicher!

 

Sicherungsdienstleistungen - DIN 77200-1:2017

DIN 77200-1 löst nach Jahren die bewährte DIN 77200:2008 ab. Weisen Sie Ausschreibenden und Ihren Kunden den aktuellen Standard nach. Als derzeit (Stand 08/2018) einzige akkreditierte Zertifizierungsstelle für Sicherungsdienstleistungen - Tervis!

 

Trägerzulassung nach der AZAV

Für die Abrechnung mit der Bundesagentur für Arbeit oder den Jobcentern benötigen Sie eine gültige Trägerzulassung. Als als Nachweis gegenüber dem BAMF ist das Trägerzertifikat nach der AZAV akzeptiert.

 

Maßnahmezulassung nach der AZAV - § 45 und $ 81

Für die Abrechnung von Aktivierungs- oder Bildungsgutscheinen mit der Bundesagentur für Arbeit müssen Ihren Maßnahmen zugelassen sein, außerdem benötigen Sie ein gültiges Trägerzertifikat für die Fachbereiche 01 bzw. 04.  

 

Umweltmanagementsysteme - DIN EN ISO 14001:2015

Die DIN EN ISO 14001 ist bereits seit vielen Jahren anerkannter Standard für das Management und den Nachweis der Verbesserung der Umweltleistung - und das nicht nur in der Automobilindustrie.

 

Arbeitssicherheitsmanagementsysteme - DIN ISO 45001:2018

Seit März 2018 löst die DIN ISO 45001 die bis dahin anerkannte OHSAS 18001 als Grundlage für das Arbeitssicherheitsmanagment ab. 

 

Informationssicherheitsmanagementsysteme - DIN ISO 27001:2015

Seit März 2018 löst die DIN ISO 45001 die bis dahin anerkannte OHSAS 18001 als Grundlage für das Arbeitssicherheitsmanagment ab. 

 

Lebensmittelsicherheitsmanagementsysteme - ISO 22000:2005

ISO 22000 ist ein weltweit anerkannter Standard für den Nachweis des Managements der Lebensmittelsicherheit 

 

 

 

 

 

 

   

 

   

 

  

 

  

 

  

 

Politik zur Unparteilichkeit

Wir sind uns der Bedeutung der Unparteilichkeit und Unabhängigkeit  bei der Durchführung der Zertifizierungstätigkeiten bewusst und lassen nicht zu, dass dieses durch kommerziellen, finanziellen oder sonstigen Druck gefährdet wird. Wir handhaben Interessenkonflikte und stellen die Objektivität unserer Zertifizierungstätigkeiten im Managementsystembereich und der Personenzertifizierung sicher.

 

Wie jedes erfolgreiche Managementsystem wird auch unseres regelmäßig von externen Experten überprüft, die uns helfen unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu gestalten. Die Umsetzung der DIN EN ISO/IEC 17021-1:2015, der DIN EN ISO/IEC 17065 und der DIN EN ISO 17024:2012 wurde uns von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) im Rahmen von Begutachtungen bestätigt.